kuehlhaus AG

Internetagentur Mannheim
N7, 5-6
68161 Mannheim

Christine

Christine ist unser Neuzugang im Team der Konzepter

"Für mich ist das mehr ein Beruf als nur ein Job."

kuehlhaus: Hi Christine, willkommen bei kuehlhaus.
Christine: Danke!

kuehlhaus: Um dich vorzustellen haben wir ein paar Fragen vorbereitet. Als erstes würde uns interessieren, was du bisher so alles gemacht hast.
Christine: Ich habe Digitale Medien an der BA Mannheim studiert. Das war ein Mix aus Gestaltung, Informatik und Wirtschaft. Während des Studiums habe ich zuerst bei einer kleinen Webagentur in Worms im Bereich Gestaltung und Technik gearbeitet. Später habe ich im Marketingbereich eines Softwarehauses für CAD und AVA Programme im Marketingbereich die Pflege der Internetauftritte, die Kundenkommunikation via Website, Newsletter und Mailings bis hin zur Konzeption von Messeständen betreut. Diese ganzheitliche Kundenkommunikation war ein spannendes Thema, für mich stand aber fest, dass ich mich rein auf den digitalen Bereich und UX fokussieren möchte.

kuehlhaus: Waren Computer schon immer dein Ding?
Christine: Ja - mein Vater ist ITler und ich bin mit Computern aufgewachsen. Als dann das Internet auftauchte war ich total begeistert. Das war für mich wie ein Tor zu einer neuen Welt und ich wusste, dass ich später auf dem Gebiet arbeiten möchte. Zu Beginn meines Studiums habe ich mich vor allem für Gestaltung und Technik interessiert. Dadurch hatte ich eine gute Basis. Ziemlich schnell  hat sich dann mein Interesse stark auf Usability und User Experience fokussiert. Technik und ein schöner Look alleine bringen es einfach nicht, das hab ich früh erkannt. Die Prinzipien, die hinter der Interaktion von Menschen und Interfaces stecken finde ich sehr faszinierend. 

kuehlhaus: Wie ging es nach dem Studium weiter?
Christine: Nach dem Studium habe ich drei Jahre bei einer kleinen aber feinen Agentur in Mannheim gearbeitet. Die war auf die Erstellung von OnPage-optimierten Websites und Portale für  kleine und mittelständische Unternehmen spezialisiert. Da habe ich alles gemacht, von der Kundenbetreuung über die Konzeption bis hin zur Umsetzung. Alles war dort sehr Kundenorientiert, das fand ich gut. Danach habe ich ca. dreieinhalb Jahre bei 1&1 in Karlsruhe als UX-Designer in der Produktentwicklung gearbeitet. Da war das Aufgabengebiet dann schon etwas spezifischer. Während meiner Zeit dort habe ich unter anderem einige Apps entwickelt und auch an dem Homepagebaukasten gearbeitet.

kuehlhaus: Du bist ja schon ganz gut rumgekommen. Was hat deinen Weg zu kuehlhaus geführt?
Christine: Zu kuehlhaus bin ich durch die Empfehlung ehemaliger Kollegen gekommen. Ich kannte kuehlhaus, da ich mich wie gesagt sehr für UX interessiere und kuehlhaus da ziemlich aktiv ist. Die Ausrichtung des UX-DAY ist nur einer von vielen Punkten. Mir wurde schnell klar, dass UX hier auch im Alltagsgeschäft das  zentrale Thema ist und viel Wert auf Fort- und Weiterbildung gelegt wird. Das war für mich natürlich sehr interessant.

kuehlhaus: Was erwartest du von deiner Arbeit hier?
Christine: Spaß an der Arbeit ist mir sehr wichtig. Und ich hoffe hier mein Wissen zu erweitern und möchte natürlich im Gegenzug mein vorhandenes Wissen mit den Kollegen teilen. Für mich ist das mehr ein Beruf als nur ein Job.

kuehlhaus: Was sollte man mitbringen, wenn man Konzepter werden will?
Christine: Natürlich braucht man ein gewisses Interesse, oder besser, Begeisterung für die Materie. Ich finde es auch sehr wichtig, dass man auch den Blick über den Bildschirmrand wagt und nicht vergisst, dass man nicht nur mit Technik, sondern vor allem mit Menschen arbeitet. Die Technik ist natürlich auch wichtig, sollte aber nie zu weit in den Vordergrund.

kuehlhaus: Star Wars oder Star Trek?
Christine: Star Wars, wobei Star Trek TOS auch nicht schlecht ist.

kuehlhaus: Fahrrad oder Auto
Christine: Straßenbahn und zu Fuß

kuehlhaus: Badeurlaub oder lieber Action?
Christine: Beides, Backpacking in Strandnähe!

kuehlhaus: Filme oder Bücher
Christine: Filme

kuehlhaus: Das wars schon, danke für deine Zeit.
Christine: Gerne.