kuehlhaus AG

Internetagentur Mannheim
N7, 5-6
68161 Mannheim

People

Einblick eines digital natives hinter die Kulissen

Girlsday im kuehlhaus

Im Rahmen des Girlsday hatten wir Anna für ein eintägiges Praktikum zu Besuch.

Euer Kaffee hier ist einfach spitze!

Im Rahmen des Girlsday hatten wir vergangene Woche Anna für ein eintägiges Praktikum zu Besuch. Bevor wir Anna in ihren wohlverdienten Feierabend entließen, haben wir ihr noch ein paar Fragen gestellt.

kuehlhaus: Hi Anna, um was genau geht es denn bei dem Girlsday?
Anna: Eigentlich geht es darum, mal in Berufe reinzuschauen, die sonst eher von Männern gemacht werden. Bei dem Rollentausch sollen Vorurteile überwunden und die Angst vor Berufen genommen werden, die „nicht zum Geschlecht passen“. Die Jungs machen das übrigens auch, bei denen heißt das dann "Boysday".

kuehlhaus: Gibt es das denn öfter?
Anna: Ja, jedes Jahr. Letztes Jahr war ich z.B. in einer KFZ-Werkstatt - das war auch interessant.

kuehlhaus: Welche Erwartungen hast du gehabt, als du heute hier hergekommen bist?
Anna: Also ich wusste ja schon, dass das, was hier gemacht wird, nicht unbedingt 'ne Männerdomäne ist. Aber mich hat einfach sehr interessiert, was hier so gemacht wird. Eigentlich hatte ich gar keine genauen Vorstellungen und wurde dann doch überrascht. Ich dachte erst, dass hier jeder für sich an einer Website arbeitet - so von Anfang bis Ende und dann eben mit der nächsten weiter macht. Ich dachte nicht, dass Webseiten so komplex sind und dass alles auf so viele Bereiche aufgeteilt wird.

kuehlhaus: Und, hat dich das enttäuscht?
Anna: Nein, ganz im Gegenteil! Ich dachte ja, jeder arbeitet so alleine vor sich hin… Dass das alles so offen und kommunikativ ist und die Leute viel zusammenarbeiten finde ich toll. Generell finde ich die Stimmung hier toll. Ich wurde überall freundlich empfangen und mir wurde von den jeweiligen Leuten erklärt, was sie in ihrem Bereich alles machen.

kuehlhaus: Und war da was dabei, was du dir später mal als Beruf vorstellen könntest?
Anna: Ich hab ja heute bei der Grafik, dem Projektmanagement, der Kreativdirektion und bei der Entwicklung reingeschaut. Davon fand ich die Grafik schon am interessantesten. Ich interessiere mich sowieso schon länger für Design, auch Modedesign. Da sieht man eben immer gleich, was man gemacht hat. Nächstes Jahr muss ich ein einwöchiges Praktikum machen, das würde ich dann gerne hier in der Grafik machen.

kuehlhaus: Na dann sehen wir uns ja nächstes Jahr vielleicht wieder. Hast du noch ein paar abschließende Worte?
Anna: Danke für den schönen Tag und euer Kaffee hier ist einfach spitze!

Weitere Infos zu: