kuehlhaus AG

Internetagentur Mannheim
N7, 5-6
68161 Mannheim

GENERIC

Blog

Problemlos externe Ressourcen einbinden

Sinnvolles Projektmanagement ist das A und O

Projektmanagement mit externen Ressourcen

Die Arbeit mit externen Dienstleistern und Ressourcen birgt sowohl Chancen als auch Herausforderungen. Mit einem durchdachten und strukturierten Projektmanagement können externe Ressourcen so eingebunden werden, dass das Projekt zum Erfolg wird. Das kuehlhaus Projektmanagement arbeitet schon seit einiger Zeit erfolgreich auf diese Art und Weise. Dabei ist es jedoch essentiell, einige grundlegenden Dinge zu beachten, um das interne mit dem externen Team zu synchronisieren.

Gemeinsame Guidelines sparen Zeit und Kosten

Es müssen beispielsweise Guidelines für die Entwickler, die Designer und die Konzepter festgelegt werden, sodass sich das interne und das externe Team auf dieselben Guidelines berufen können. Außerdem ist es wichtig, die Methoden, die im Backend und Frontend eingesetzt werden sollen, zu bestimmen. Ein weiterer wichtiger Punkt betrifft die Entwicklungsumgebung auf virtuellen Maschinen. Wenn die Entwickler ihre Arbeitsumgebung am Anfang auf virtuellen Maschinen festsetzen, spart das nicht nur Zeit, sondern auch Kosten.

Kick-Off Meetings und Präsenzphasen 

Das kuehlhaus Projektmanagement legt außerdem großen Wert auf ein gemeinsames Kick-Off vor Ort mit den externen Dienstleistern und dem Kunden. Dabei kann das Projekt gemeinsam initialisiert werden und nebenbei lernt sich das gesamte Team kennen, sodass die Zuständigkeiten geklärt werden können. Die ersten 1-2 Wochen wird außerdem weiterhin vor Ort am Projekt gearbeitet. Danach bleiben die verschiedenen Beteiligten im ständigen Kontakt z.B. über Webcams, Screensharings oder Chats. Oftmals ist es außerdem sinnvoll, eine zweite Präsenzphase einzulegen. Damit alle im gleichen System arbeiten, setzt kuehlhaus auf ein gemeinsames Ticketsystem, in dem die Arbeit kontinuierlich dokumentiert wird und sowohl die externen Dienstleister als auch die Kunden mitlesen und kommentieren können. In regelmäßigen Healthchecks wird der aktuelle Status des Projekts dokumentiert und Feedback an die einzelnen Teams gegeben.

Für den Kunden birgt diese Arbeitsweise viele Vorteile:

  • kurzfristige Skalierung der Kapazitäten
  • Teilleistungen können beansprucht werden
  • Für jedes Thema können die entsprechenden Experten beauftragt werden
  • Beide Seiten lernen voneinander und profitieren von der Zusammenarbeit

Weitere Infos zu:



Sie möchten uns auf der dmexco 2018 treffen?

Dann vereinbaren Sie jetzt einen Termin!

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.