Kuehlhaus Logo in weiß
Pebble
Pebble

Envisioning Workshop in Wien – Ein Rückblick

Wie Marketing-Automatisierung dank Verknüpfung von CRM, MS Teams und Marketingtools zum Erfolg wird

Wenn „die Digitalbranche“ Lösungen präsentiert, staunen viele Fachabteilungen in Unternehmen nicht schlecht. Viele Szenarien, die einen Fall im Bereich Marketing-Automation aufzeigen, wirken einfach konfiguriert und schnell einsetzbar.

Selten erreichbar: Green-Field-Ansatz als Ideal

Doch klaffen Verkaufsversprechen und reale Projekte nicht selten auseinander. Der Grund sind die sogenannten Green-Field-Szenarien*. Die Automation von Geschäftsprozessen benötigt jedoch eine wichtige Zutat, damit sie so einfach funktioniert, wie sie versprochen werden: Systeme, die Application Programming Interfaces (APIs) lesen und schreiben können. Diese APIs müssen im Internet liegen, um zu funktionieren.

Realität trifft auf Wunsch: Brown-Field-Szenario

Viele Unternehmen agieren noch mit Daten im Intranet: Rechnungsdaten, Kundendaten, Produktdaten, uvm. Wir sprechen vom sogenannten Brown-Field. Daten so verfügbar zu machen, dass Informationen fließen können und Prozesse somit automatisiert werden können, war oft mit langwierigen Projekten verbunden. Bedeutet in aller Kürze: Greenfield-Verkaufs-Präsentationen helfen Unternehmen nicht, die noch im Brown-Field agieren.

Gemeinsame Lösungen im Workshop erarbeitet

Zwei Männer führen durch den Workshop. Im Hintergrund läuft eine Präsentation.

Daher haben wir einen Workshop konzipiert, um mit unseren strategischen Partnern Sitecore und Microsoft genau diese Lücke zu füllen. In einem Halbtages-Workshop tauchten die Teilnehmenden in die vielfältigen Möglichkeiten eines realen Brown-Greenfield-Szenario ein. Sie erfuhren, wie eine stimmige Automatisierung und Personalisierung dank Verknüpfung von CRM, MS Teams und Marketingtools aussehen kann. Genutzt wurden hierbei die Power-Plattform-Möglichkeiten der Microsoft sowie das Forms-Automation-Tool von Sitecore namens Sitecore Send.

Ebenso konnten die Workshop Teilnehmenden ihr unternehmenseigenes Szenario mit in den Workshop einbringen und haben von den Digitalexperten vor Ort Feedback und Lösungsansätze für eine stimmige Marketing-Automatisierung erhalten. Vor Ort waren Marketingexperten und Tech-Verantwortliche mittelständischer Unternehmen — branchenübergreifend.

Wie geht’s weiter?

Aufenhaltsraum mit Tischen, Regalen und mehreren größeren Kugel-Lampen.

Da die Kundenrückmeldung zum Workshop sehr gut war, planen wir eine Wiederholung in verschiedenen Locations innerhalb Deutschlands. Vielleicht sind genau Sie das nächste Mal auch dabei?

Sie erwartet folgendes Programm:

  • Intro: Customer Centricity: Warum wir nur noch gewinnen, wenn wir datenzentriert denken und handeln für unsere Kunden
  • Was steckt wirklich dahinter: Content-Personalisierung basierend auf Kundenverhalten
  • Show-Cases zum Nachbauen: Microsoft meets Sitecore
  • Gruppenarbeit: Wir erarbeiten ein datenzentriertes Marketingkonzept anhand Ihres konkreten Anwendungsfalles
  • Gemeinsamer Ausklang mit Austausch & Lunch

*Bei einer solchen Vorgehensweise muss keine Rücksicht auf die vorhandenen IT-Systeme oder individuelle Entwicklungen genommen werden.

Ein Artikel von

Pebble

Clemens Weins

Ich bin Innovator, Product Owner, Podcaster und ständig auf der Suche nach den neusten digitalen Trends.

Meine Rollen bei kuehlhaus:

  • Consultant
  • Outreach
  • Podcast

Weitere Artikel

Weitere Fragen zu diesem Thema?

Don't forget to share: