kuehlhaus AG

Internetagentur Mannheim
N7, 5-6
68161 Mannheim

Online Marketing Rockstars 2017

Blog

6 aktuelle Marketing Trends

Unsere Marketing Erkenntnisse vom Online Marketing Rockstars Festival 2017

Wir waren auf dem Online Marketing Rockstars Festival in Hamburg, das 2017 mehr als 25.000 Besucher anzog und durch eine Konferenz, Masterclasses und einer Expo absolutes Experten-Wissen vermitteln konnte.  Die wichtigsten Entwicklungen und Trends haben wir hier in 6 Punkten kurz zusammengefasst:


1. Attention is King


Das wichtigste Asset ist heute Attention, da diese zu Action und Conversion führt. Um sich diese Aufmerksamkeit des Nutzers zu sichern, werden hochwertiger Content immer wichtiger. Die Qualität und Kreativität der Inhalte sind dabei wichtiger als die Quantität, da die Kunden inspiriert werden wollen, beispielsweise durch Video-Storytelling. Um die Reichweite und Attention zu erhöhen, können Content Seeding und Outreach genutzt werden.

2. Data-Driven Content Creation


Kunden sind nicht als eine homogene Masse zu verstehen und müssen daher auch auf einer individuellen, differenzierten und persönlichen Ebene angesprochen werden. Zielgruppen sollten dazu anhand von Daten in kleinere heterogene Gruppen unterteilt werden, wobei das Nutzen eines Datawarehouse von besonderem Vorteil ist. Die richtigen Menschen dann am richtigen Ort und zur richtigen Zeit zu erreichen, wird durch granulares Targeting und Paid Promotion möglich.

3. Sinkende organische Reichweiten


Die Distribution des eigenen Contents wird durch sinkende organische Reichweiten auf Social Media zunehmend problematisch. Es empfiehlt sich daher, direkt mit Paid Promotion oder Social Media Advertising zu beginnen. Um Reichweite, Interaktionen und Conversions zu maximieren, sollten die Anzeigen getestet, die Daten analysiert und die Zielgruppeneinstellungen optimiert werden. So können Sie auch in Zukunft gezielt große Reichweiten in ihrer spezifischen Zielgruppe generieren.

4. Mehr Reichweite mit Videos


Videos erhöhen die Aufmerksamkeit der Nutzer. Alleine auf Facebook gibt es pro Tag durchschnittlich über 8 Milliarden Videoabrufe und die organische Reichweite von Videos ist bis zu 135% höher als die von Fotos. Live-Videos auf Facebook und Instagram kommen hierbei eine besondere Rolle zu, da diese nicht nur hohe Reichweiten erzielen, sondern Follower durch Benachrichtigungen auch aktiv auf diese aufmerksam gemacht werden.

5. Mobile first


Die Relevanz von mobilen Inhalten steigt weiter. Google hat im Oktober 2016 den Mobile Index zum Hauptindex erklärt. Das ist nicht überraschend, wenn man bedenkt, dass mittlerweile mehr als 50% der Suchanfragen bei Google über Mobilgeräte gestellt werden. Da ein Ende dieser Entwicklung nicht zu sehen ist, müssen Inhalte für eine mobile Nutzung angepasst und optimiert werden.

6. Influencer-Marketing nutzen


Durch das Sinken der organischen Reichweite auf Social Media zeigt sich Influencer-Marketing als gute Chance auf Attention, da Blogger häufig mehr Follower als Marken haben und damit auch eine höhere Reichweite erzielen. Eine Zusammenarbeit mit Influencern ist aktuell noch recht kostengünstig umzusetzen. Durch die große Wirksamkeit ist allerdings abzusehen, dass diese Marketingform in Zukunft teurer werden wird. Experten und Influencer sollten im eigenen Unternehmen herangezogen werden - so kann man den Content generieren und distribuieren lassen. Noch ein Tipp: Am besten mit mehreren Micro-Influencern zusammenarbeiten, da diese in der Summe mehr Reichweite erzeugen als ein einziger Mega-Influencer.

Sie wollen eine Content Kampagne erfolgreich umsetzen?

Dann besuchen Sie jetzt unsere kuehlhaus communication Website.

 


Sie möchten mehr darüber erfahren?

Dann schreiben Sie uns doch eine Mail!

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.